Zweithaarsysteme


Allgemeines über Haarersatz

Ersparen sie sich schmerzhafte Haartransplantationen, die große Risiken beinhalten können, wie z.B.:

  • Vernarbung der Kopfhaut
  • Reizungen der Nerven
  • Entzündungen

 

Mit absoluter Diskretion und kompetenter Beratung sind sie bei uns in den besten Händen

Leider können Geheimratsecken-kahle Stellen auf dem Oberkopf nicht einfach weggecremt werden. Genau hier setzen wir an und besprechen mit unseren Kunden mögliche Haaransatzlösungen, wo die "Problemstellen" natürlich kaschiert und unsichtbar gemacht werden.

Wir arbeiten mit vielen Firmen zusammen, z.B.:
Ellen Will, GFH, Dening Hair Company, Gisela Mayer, Bergmann in Kunst- Echthhar.

Wir können sämtliche Krankenkassen abrechnen.

Auf jeden Fall empfehlen wir zusätzlich einen Dermatologen aufzusuchen, denn Haarausfall kann unterschiedliche Ursachen haben und muss nicht immer dauerhaft sein.


Perücken

Teilweise entsteht durch eine Chemotherapie oder durch Alopecia Areata (totalis-universal) ein kompletter Haarausfall der Kopfbehaarung. In dem Moment ist man nach außen sichtbar "krank".
Es gibt sehr hochwertige - nicht sichtbare Problemlöser bis hin zur schon immer gewünschten Frisur.
Individuelle Beratung ist notwendig, da jeder Mensch besondere Bedürfnisse hat. Die Kosten werden meist von der Krankenkasse übernommen.


Haarintegration

Immer mehr Frauen haben mit extrem feinen, dünnen Haar oder sogar lichten Stellen auf dem Oberkopf zu kämpfen. Eine raffiniert gemachte Integration, die Volumen schafft und möglich Schwachstellen der Haarsituation perfekt kaschiert ist dort die Lösung.
Ein "Anti-Aging Mittel", das semipermanent befestigt werden kann.
Eine notwendige Analyse der Haar- und Kopfhautsituation ist immer vorher wichtig, damit man die Stabilität und Belastbarkeit des vorhandenen Haares erkennen kann.